Fortbildungen Zugänge erweitern

Fortbildung ist ein zentrales Anliegen des Projektes "ZUGÄNGE ERWEITERN - Bildungsnetzwerk Antisemitismus", mit Präsenz- oder Online-Angeboten aus eigener Hand unter Beteiligung von Fachexpert*innen aus dem Bundesgebiet, aber auch mit regelmäßigen Hinweisen zu aktuellen Fachpublikationen, die in diesem Themenbereich und dessen pädagogische Vermittlung besonders lesenswert erscheinen.

Fortbildungen

zu einem späteren Zeitpunkt

Publikationen

Kreuz und Quer Podcast Kreuz und Quer Podcast

KREUZ & QUER:
Politische Bildung auf die Ohren!
Der Podcast der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus

Mit „KREUZ & QUER“ gibt es politische Bildung jetzt auf die Ohren und der Name ist Programm: Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V.) taucht ein in die Podcast-Welt. Im Zwei-Wochen-Takt empfangen wir Gäste und sprechen mit ihnen über Themen, die weit über Kreuzberg und Berlin hinaus bewegen: Antisemitismus, gesellschaftliche Vielfalt, Rassismus und Engagement für unsere Demokratie.
Einfach mal reinhören! Jetzt bei Spotify, iTunes & Co.

Mach mal keine Judenaktion

„Mach mal keine Judenaktion!“  
Herausforderungen und Lösungsansätze in der professionellen Bildungs- und Sozialarbeit gegen Antisemitismus
 
 
 

Wissen schafft Demokratie

„Wissen schafft Demokratie 08/2020 - Antisemitismus“
Die Beiträge des vorliegenden Sammelbandes geben auf Basis neuester wissenschaflicher Erkenntnisse einen Überblick über die derzeit drängendsten Fragen im Umgang mit Antisemitismus: Führende Expert*innen der Antisemitismusforschung zeigen in theoretischen und historischen Beiträgen die zentralen Verbreitungsfelder antisemitischer Denkmuster auf – vom Rechtsextremismus über das politisch linke Spektrum, den Islamismus, das verschwörungsideologische Milieu bis hin zur sogenannten Mitte. Sie veranschaulichen die vielgestaltigen Erscheinungsformen antisemitischer Artikulation, die sich mal als Erinnerungsabwehr, mal als Hass auf Israel, mal als Antifeminismus, mal als Verschwörungsglaube und mal als personalisierte Kapitalismuskritik geriert.

Wissen schafft Demokratie

„Antisemitismus im Kontext Schule“
Deutungen und Umgangsweisen von Lehrer*innen an Berliner Schulen - Marina Chernivsky und Friederike Lorenz